Warum tragen Männer Bärte? – die Frauensicht

By | 10. Juli 2016

Eine Frage, die sich viele Frauen stellen, wenn sie morgens oder abends die Stoppeln aus dem Waschbecken putzen. Was für viele Männer ein Trend ist und zum Wohlfühlen dient, kommt bei der Damenwelt aber häufig ganz anders an. Da Frauen dazu neigen, sich ihre Fragen gerne selbst zu beantworten, geht es heute um die 3 Gründe, warum Frauen denken, dass Männer einen Bart tragen. Und es gibt ein paar wohlgemeinte Ratschläge, wie ihr als Bartträger den Damen eine ganz besondere Freude machen könnt!Was-Frauen-über-Bärte-denken

Widmen wir uns aber erst einmal der zentralen Frage dieses Artikels. WARUM trägt Mann einen Bart? Ich muss gestehen, dass ich als Frau mir bis vor kurzem überhaupt nie darüber Gedanken gemacht habe, warum das so ist. Letztlich war mir immer klar, dass es für den Bartträger wohl die einfachste und bequemste Sache ist, sich die Gesichtshaare stehen zu lassen. Gut, bei manchen herrscht auf dem Kopf gewollt oder nicht, Glatzenalarm. Da ist der Bart ein haariger Ausgleich, den man stolz tragen kann. Da mein Mann zu den „3-Tage-Bart-aus-Bequemlichkeit-Typen“ gehört, war ich also mit dem Thema Barttrend nie so vertraut. Nun ist das anders. Ich beobachte beim Einkaufen und auf der Straße nun aus einem ganz anderen Blickwinkel, die Frisur der Männer im unteren Gesichtsbereich. Und mit mir alle Frauen, mit denen ich über diese Frage in den letzten 2 Wochen gesprochen habe. Denn auch diese haben immer gedacht, Männer lassen sich ihren Bart aus Bequemlichkeit stehen. Das dies nicht so ist, haben wir nun begriffen.

Bart ist trendy!

Bart scheint nach wie vor angesagt zu sein. Bei vielen Männern passt er auch perfekt zur Gesichtsform und zum restlichen Style. Und Trend scheint derzeit der gepflegte Vollbart zu sein. Tragen Männer ihren Bart also um cool und angesagt zu sein? Mein Schwiegervater trägt seinen weichen und gepflegten Vollbart schon seit mindestens 20 Jahren in immer der gleichen Form. Ist ihm der Trend egal? Oder kann er nicht mehr ohne? In der Promiwelt wird der Trend für die Youngsters auf eine gewisse Weise gesetzt. Marc Forster und Co. bringen immer wieder neue Styles. Und der Markt hält mittlerweile auch eine Menge Pflegeprodukte bereit. Ganz egal ob Trend oder nicht, hauptsache der Bart sieht gepflegt aus und die Form passt zum sonstigen Style.

barber-1017457_640

Bart ist bequem!

Die wohl häufigste Meinung, welche ich von Frauen gehört habe, warum Mann einen Bart trägt? Ganz einfach, weil es für ihn bequem ist. Er braucht ja nur mit dem Elektrorasierer rüber und gut ist. Oder den 3 Tage Bart einfach mit einer Nassrasur verschwinden lassen. Doch so einfach ist es dann doch nicht! In der Frauenwelt zumindest bei den Verheirateten und Liierten, macht sich bei dem Thema Bequemlichkeit und Barthaare etwas Wut bemerkbar. Von 15 Frauen sagten 12 als erstes dazu, dass sie es Leid sind, die Bartstoppeln ihrer Männer aus dem Waschbecken zu putzen. Mit einem breiten Grinsen habe ich dies zur Kenntnis genommen und finde es absolut erwähnenswert. Liebe Männer, bei der nächsten Rasur das Waschbecken also bitte sauber hinterlassen! Und auch den Rasierschaum, Rasierer und alles andere was ihr zum Rasieren braucht, räumt es doch bitte wieder weg. Dann wird Barttragen für euch vielleicht wirklich bequem.

Bart ein guter Kaschierer!

Keine Frage, die Ladies sind sich einig. Der Vollbart ist sehr gut um Fältchen, Hautunreinheiten und andere Makel im Gesicht zu kaschieren. Viele Frauen würden, wenn sie könnten. Aber leider gibt das bei den meisten Damen der Hormonhaushalt nicht her. Männer können sich somit attraktiver machen, und das ist auch gut so. Ihre kleinen Unebenheiten werden so versteckt, was dann fürs eigene Ego wieder sehr gut ist. Wenn ein Mann dann von Vollbart auf glattrasiert umsteigt, erschrecken sich viele Frauen vor der Realität. Mein Vater hatte das mal vor vielen Jahren gemacht, klar Mutti hatte sich beschwert, dass er kratzt. Erschreckend wie alt er plötzlich aussah. Bart kann Männer also wirklich jünger aussehen lassen ab einem gewissen Alter.

Beim Thema Bart waren sich die Frauen also einig, warum Mann einen Bart trägt. Die faulen Herren sind bequem, wollen von kleinen Macken ablenken und dabei auch noch cool und trendy sein. Und auch wenn sie sich hin und wieder beschweren, wegen der Stoppeln und dem Kratzen. Die meisten sagen, dass sie den Bart schon ziemlich attraktiv finden. Natürlich wenn er gepflegt ist, wenn er zum Typ passt und man sieht, dass Mann den Bart ganz bewusst trägt. Männer die einfach nur zu faul zum Rasieren sind und eine andere Vorstellung von 3-Tage-Bart haben als die Ladies fallen in der Meinung durch.

Nach der Rasur

Also liebe Jungs und Männer! Die weiblichen Tipps für einen gepflegten Bart und liebevolle Blicke sind:

  • Stoppeln aus dem Waschbecken!!!
  • Alles wieder wegräumen!
  • Alles dafür tun, damit der Bart nicht kratzt!
  • Duften darf er auch gut! Gerade beim Knutschen!
  • Öfter mit den Fingern mal im Bart spielen, wenn die Länge es hergibt.
  • Nicht zu ausgefallene Formen wählen.
  • Sich einfach damit wohlfühlen!
  • Auf versteckte Essensreste achten!

Weitere Tipps und Tricks rund um euren perfekten Bart findet ihr mit großer Sicherheit hier auf dem Blog. Mir persönlich war es ein großes Vergnügen, in dieses Thema einmal abzutauchen und mal etwas bewusster auf die männliche Haarpracht zu achten.

Text: Silvana von pimpyoursoul.de

Tatsächlich war es sehr interessant die Sicht einer Frau zum Thema Bart sehen zu können! Ich freu mich, dass Silvana sich bereit erklärt hat in einem Blogbeitrag darüber zu berichten, was der Bart für Nachteile bzw. Frauenprobleme mit sich bringt. Ich denke, dass dies für uns Bartträger eine Lehre sein sollte und wir vielleicht auf die ein oder andere Dinge achten sollten.

Wir Männer stehen ständig unter Stress, dies wissen wir doch alle. Auf dem Blog von Silvana habt ihr die Möglichkeit verschiedene Motivations Beiträge zu lesen und ein paar Dinge für eure eigene positive Persönlichkeit zu tun. Unter anderem schreibt sie über 5 Tipps für einen effizienten Alltag, was sich wirklich lohnt zu lesen! Mehr dazu gibt es unter pimpyoursoul.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *